Der Lichtweg

Der Lichtweg ist in der röm.kath. Kirche eine sehr junge Form der Andacht. Er beginnt dort, wo der Kreuzweg endet und hat ebenso 14 Stationen wie dieser. Es steht jedoch die Freude über die Auferstehung im Mittelpunkt. Der Lichtweg beginnt mit der Auferstehung und endet mit der Sendung des Heiligen Geistes zu Pfingsten.

„Wir danken dir, Herr Jesus Christus, denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.“

Der Kreuzweg, lateinisch VIA CRUCIS, nimmt den Leidensweg Jesu in den Blick, der Lichtweg, lateinisch VIA LUCIS betrachtet die Auferstehung Jesu.

Die Stationen mit Zeugnissen der biblischen Überlieferung von Ostern bis Pfingsten stellen die christliche Botschaft in den Mittelpunkt:

Der Gekreuzigte ist der Auferstandene!

Einleitung des Lichtweges

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen.
Barmherziger Gott,
wir haben uns versammelt,
um betend den Weg der Auferstehung Jesu zu betrachten.
Wir bringen zu dir die Hoffnung unserer Lieben und aller Menschen,
aber auch unser eigenes Leben.
Heiliger Gott!
Heiliger starker Gott!
Heiliger unsterblicher Gott!
Erbarme dich unser.


Weg der Auferstehung Jesu

Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Halleluja, Halleluja. / Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Halleluja, Halleluja. (Kehrvers vom Lied GL 483)

1. STATION
Jesus wurde von den Toten auferweckt

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Am ersten Tag der Woche kamen die Frauen in aller Frühe zum Grab, als eben die Sonne aufging. Sie sagten zueinander: Wer könnte uns den Stein vom Eingang des Grabes wegwälzen? Doch als sie hinblickten, sahen sie, dass der Stein schon weggewälzt war. Sie gingen in das Grab hinein … –

Erschreckt nicht! Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten.
Er ist auferstanden; / er ist nicht hier. Mk 16,2ff

Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat; Ps 118,24
wir wollen jubeln / und uns über ihn freuen.

Nach dem Tod eines geliebten Menschen kann es helfen, wenn wir die Gelegenheit haben, uns auch vom bereits toten Körper zu verabschieden. –

Herr Jesus, von den Toten auferweckt, werden Frauen zu den ersten Zeuginnen deiner Auferstehung. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

2. STATION
Die Jünger Jesu kommen zum leeren Grab

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Da gingen Petrus und der andere Jünger hinaus und kamen zum Grab; … Simon Petrus ging in das Grab hinein. Er sah die Leinenbinden liegen und das Schweißtuch, das auf dem Haupt Jesu gelegen hatte; es lag aber nicht bei den Leinenbinden, sondern zusammen gebunden daneben an einer besonderen Stelle. –

Da ging auch der andere Jünger hinein;
er sah und glaubte. Joh 20,3ff

Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit, Ps 118,19
ich will durch sie hineingehn,
um dem HERRN zu danken!

Die Jünger haben, jeder hat auf seine Art und Weise, die Botschaft von der Auferstehung Jesu aufgenommen. –

Herr Jesus, deine Jünger werden von der Botschaft der Frauen über deine Auferstehung bewegt. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

3. STATION
Maria Magdalena erkennt den Auferstandenen

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Maria aber stand draußen vor dem Grab und weinte. … Jesus sagte zu ihr: Frau, warum weinst du? Wen suchst du? Sie meinte, es sei der Gärtner, und sagte zu ihm: Herr, wenn du ihn weggebracht hast, sag mir, wohin du ihn gelegt hast. Dann will ich ihn holen. Jesus sagte zu ihr: Maria! – Joh 20,11a.15-16

Da wandte sie sich ihm zu, und sagte zu ihm: Meister.
Mein Herz denkt an dich: Ps 27,8

Suchet mein Angesicht!
Dein Angesicht, HERR, / will ich suchen.

Mit Trauer und Schmerz erfüllt uns der Tod eines geliebten Menschen. Gott aber will uns durch seine Nähe trösten. –

Herr Jesus, nach deiner Auferstehung wendest du dich der Trauernden zu. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

4. STATION
Der auferstandene Jesus begleitet die Jünger auf dem Weg nach Emmaus

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Zwei von den Jüngern waren auf dem Weg nach Emmaus. … Jesus selbst kam hinzu und ging mit ihnen. Doch ihre Augen waren gehalten, sodass sie ihn nicht erkannten. … Da sagte er zu ihnen: Ihr Unverständigen, deren Herz zu träge ist, um alles zu glauben, was die Propheten gesagt haben. –

Musste nicht der Christus das erleiden,
und so in seine Herrlichkeit gelangen? Lk 24,13-26

Ich werde nicht sterben, sondern leben Ps 118,17
und des HERRN Werke verkündigen.

Wenn wir Enttäuschungen erleben, gehen wir oft zurück zu vertrauten Orten. Auch wenn wir meinen allein zu sein, Gott begleitet uns. –

Herr Jesus, du begleitest alle Menschen auf ihrem Weg in Trauer und Enttäuschung. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

5. STATION
Der auferstandene Jesus bricht das Brot

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

So erreichten sie das Dorf, zu dem sie unterwegs waren. Jesus tat, als wollte er weitergehen, aber sie drängten ihn und sagten: Bleibe bei uns; denn es wird Abend, der Tag hat sich schon geneigt! Da ging er mit hinein, um bei ihnen zu bleiben. Und es geschah, als er mit ihnen bei Tisch war, nahm er das Brot, sprach den Lobpreis, brach das Brot und gab es ihnen. Da wurden ihre Augen aufgetan und sie erkannten ihn; –

und sie sagten zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns,
als er unterwegs mit uns redete? Lk 24,28ff

Denn wo zwei oder drei in meinen Namen versammelt sind,
da bin ich mitten unter ihnen. Mt 18,20

Im alltäglichen Leben, in Gemeinschaft mit anderen Menschen können wir den Auferstandenen erleben und erkennen. –

Herr Jesus, du brichst uns das Brot und eröffnest uns den Sinn der Schrift. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

6. STATION
Der auferstandene Jesus kommt in die Mitte der versammelten Jünger

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Noch in derselben Stunde brachen sie auf und kehrten nach Jerusalem zurück und sie fanden die Elf und die mit ihnen versammelt waren. Diese sagten: Der Herr ist wirklich auferstanden und ist dem Simon erschienen. Da erzählten auch sie, was sie unterwegs erlebt und wie sie ihn erkannt hatten, als er das Brot brach. Während sie noch darüber redeten, –

trat Jesus selbst in ihre Mitte und sagte zu ihnen:
Friede sei mit euch! Lk 24,33ff

Ein Stein, den die Bauleute verwarfen, Ps 118,22
er ist zum Eckstein geworden.

Wo Menschen miteinander ihren Glauben und ihr Leben teilen, kommt der auferstandene Jesus in ihre Mitte und stärkt sie. –

Herr Jesus, du kommst in unsere Mitte und bringst uns deinen Frieden. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

7. STATION
Der auferstandene Jesus beauftragt zur Vergebung

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht … die Türen verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! … Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sagte zu ihnen: –

Empfangt den Heiligen Geist! Joh 20,19ff
Denen ihr die Sünden erlasst, / denen sind sie erlassen;

Mein Gott bist du, dir will ich danken; Ps 118,28
mein Gott bist du, / dich will ich erheben.

Mitten in unseren Ängsten kommt Jesus zu uns, damit wir uns für die Versöhnung öffnen. –

Herr Jesus, du befreist aus Furcht und Enge und ermutigst zur Vergebung. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

8. STATION
Der auferstandene Jesus stärkt den Glauben

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder drinnen versammelt und Thomas war dabei. Da kam Jesus bei verschlossenen Türen, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! Dann sagte er zu Thomas: Streck deine Finger hierher aus und sieh meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! Thomas antwortete und sagte zu ihm: Mein Herr und mein Gott! –

Weil du mich gesehen hast, glaubst du.
Selig sind, / die nicht sehen und doch glauben. Joh 20,26ff

Vom Herrn her ist dies gewirkt, Ps 118,23
ein Wunder in unseren Augen.

Wenn wir Unglaubliches erleben, suchen wir nach handfesten Beweisen. Es ist aber unser Glaube gefragt. –

Herr Jesus, in deiner Auferstehung forderst du unseren Glauben heraus und stärkst uns. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

9. STATION
Der auferstandene Jesus offenbart sich den Jüngern

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Als es schon Morgen wurde, stand Jesus am Ufer … und sagte zu ihnen: Werft das Netz auf der rechten Seite des Bootes aus, und ihr werdet etwas finden. … Da sagte der Jünger, den Jesus liebte, zu Petrus: Es ist der Herr! … Als sie an Land gingen … trat Jesus heran, nahm das Brot und gab es ihnen. – Joh 21,3ff

Darum will ich dir danken, HERR, inmitten der Nationen,
ich will deinem Namen singen und spielen. 2 Sam 22,50

Ja, mit dir überrenne ich Scharen, 2 Sam 22,30
mit meinem Gott überspringe ich Mauern.

Gott kommt in der Erfolglosigkeit auf uns zu, und ermutigt uns zum Weitermachen. –

Herr Jesus, in unserem vergeblichen Mühen können wir auf dich hören und dir folgen. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

10. STATION
Der auferstandene Jesus betraut Simon Petrus mit dem Leitungsdienst

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Als sie gegessen hatten, sagte Jesus zu Simon Petrus: Simon, Sohn des Johannes, liebst du mich mehr als diese? … Da wurde Petrus traurig, weil Jesus ihn zum dritten Mal gefragt hatte: Liebst du mich? –

Herr, du weißt alles; du weißt, dass ich dich liebe.
Jesus sagte zu ihm: / Weide meine Schafe! Joh 21,15ff

Der HERR ist mein Hirt, Ps 23,1
nichts wird mir fehlen.

Wir werden von Jesus nicht danach gefragt, was wir leisten sondern ob wir lieben. –

Herr Jesus, du fragst auch uns immer wieder nach unserer Liebe bevor du uns eine Aufgabe überträgst.
Wir bitten dich: Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

11. STATION
Der auferstandene Jesus sendet seine Jünger aus

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Die elf Jünger gingen nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder, … Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Vollmacht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht und macht alle Völker zu meinen Jüngern; –

tauft sie auf den Namen des Vaters
und des Sohnes und des Heiligen Geistes,

und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.
Und siehe, ich bin mit euch / alle Tage bis zum Ende der Welt. Mt 28,16ff

Auch wir sind gesandt, die Frohe Botschaft von Jesus den Menschen heute zu bringen. –

Herr Jesus, lass uns spüren, dass du immer bei uns bist. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

12. STATION
Der auferstandene Jesus wird in den Himmel aufgenommen

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Darauf öffnete Jesus ihren Sinn für das Verständnis der Schriften. … Ihr aber bleibt in der Stadt, bis ihr mit der Kraft aus der Höhe erfüllt werdet. Dann führte er sie hinaus in die Nähe von Betanien. Und es geschah, während er sie segnete, verließ er sie und wurde zum Himmel emporgehoben. – Lk 24,45ff

Und siehe, ich werde die Verheißung meines Vaters zu euch herab senden. Lk 24,49
Danket dem HERRN, / denn er ist gut, Ps 118,1

Meine Stärke und mein Lied ist der HERR; Ex 15,2
Er ist für mich zur Rettung geworden.

Im Warten auf die Kraft aus der Höhe, die Gabe Gottes, den Heiligen Geist, werden wir gesegnet. –

Herr Jesus, zum Himmel emporgehoben, bist du bei uns alle Tage bis zum Ende der Welt. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

13. STATION
Die Jüngerinnen und Jünger Jesu erwarten den Heiligen Geist

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Als sie in die Stadt kamen, gingen sie die in das Obergemach hinauf, wo sie nun ständig blieben. … Sie alle verharrten dort einmütig im Gebet, zusammen mit den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und seinen Brüdern. – Apg 1,13f

Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz, Ps 51,12f
und einen festen Geist erneuere in meinem Innern!

Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht,
deinen heiligen Geist nimm nicht von mir!

Es hilft uns beim Warten, wenn wir als Glaubende und Suchende zusammenkommen. So können wir uns gegenseitig stärken und ermutigen. –

Herr Jesus, Frauen und Männer werden zu Zeugen deiner Auferweckung von den Toten. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.


|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : | oder ein anderes Lied

14. STATION
Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt

Wir danken dir, Herr Jesus Christus,
denn durch deine Auferstehung hast du der ganzen Welt das Leben gebracht.

Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Und alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt … – Apg 2,2ff

Der Geist des HERRN ruht auf ihm: Jes 11,2
der Geist der Weisheit und der Einsicht,

der Geist des Rates und der Stärke,
der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.

Diesen Jesus hat Gott auferweckt, dafür sind wir alle Zeugen. Zur Rechten Gottes erhöht, hat er vom Vater den verheißenen Heiligen Geist empfangen und ihn ausgegossen, wie ihr seht und hört. – Apg 2,32f

Herr Jesus, in diesem Geist können wir zum Vater im Himmel beten. Wir bitten dich:
Erbarme dich über uns und über die ganze Welt.

|: Halleluja, Hallelu, Halleluja, / Hal le lu ja, Hal le lu ja. : |

Barmherziger Gott, lass uns durch die Betrachtung der Auferstehung Jesu bereit werden, ihm nachzufolgen und dich zu loben. Schenke allen, für die wir gebetet haben, dein Erbarmen. Führe unsere Verstorbenen und auch uns selber zur Herrlichkeit der Auferstehung. – Heiliger Gott! Heiliger starker Gott! Heiliger unsterblicher Gott!
Erbarme dich unser.

Lied: Freu dich, du Himmelskönigin

  1. Freu dich, du Himmelskönigin, freu dich, Maria, / freu dich, das Leid ist alles hin. Halleluja! Bitt Gott für uns, Maria!
  2. Du trugst für uns das Osterlamm, freu dich, Maria! / das uns erlöst hat allzusamm. Halleluja! Bitt Gott für uns, Maria!
  3. Er ist erstanden von dem Tod, freu dich, Maria! / wie er gesagt, der wahre Gott. Halleluja! Bitt Gott für uns, Maria!
  4. Bitt Gott für uns, so wird’s geschehn, freu dich, Maria! / dass wir mit Christus auferstehn. Halleluja! Bitt Gott für uns, Maria!

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen.

Zusammenstellung 2018: Julius Potzmann, Pastoralassistent im ÖJAB-Haus St. Franziskus 7540 Güssing, Pater Anton Bruck-Weg 1 verwendete Quellen: Via Lucis – Der Lichtweg, Verlag Schnell und Steiner Regensburg 2003. Via Lucis – Österlicher Licht-Weg in 14 Stationen, 2011, Pastoralamt der Diözese Eisenstadt. Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift 2016. MISEREOR Fastenaktion 2018. Gotteslob 1975 Eigenteil der Diözese Eisenstadt, Liednummernangaben zum GL 2015. Liedertexte: Josef Dirnbeck. Halleluja aus Taizé. Bilder: Via-Lucis – Lichtweg; www.pero.ch 2018, bzw. http://www.iss.donbosco.de/Spiritualitaet/Via-Lucis/Via-Lucis-von-Peter-Rottmeier