Katholische Frauenbewegung


Katholische Männerbewegung


Katholische Jungschar & Jugend


Ministrantinnen & Ministranten


Legio Mariae


Gebetsgruppen


Bibelabend


.

.

.

Katholische Frauenbewegung

Die KFB ist eine Gemeinschaft von Frauen, die versuchen im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten und ausgestattet mit vielfältigen Talenten, Kirche und Gesellschaft mit zu gestalten und somit Mitverantwortung in der Pfarre und im öffentlichen Leben zu tragen.

Wichtig ist uns, dass wir in der Gruppe nicht nur die zu erledigenden Aufgaben verteilen, sondern dass auch Zeit bleibt für Gebet, Schriftlesung und persönliches Gespräch.

Es ist uns ein Bedürfnis unser Leben bewusst aus dem Glauben zu gestalten. Wir versuchen, mit Hilfe der Arbeitsmappe der Katholischen Aktion der Diözese Eisenstadt - an Hand verschiedener Bibelstellen und sehr ansprechender Gestaltungselemente - neue Impulse für den Alltag zu bekommen.

Unsere Aktivitäten
Zu Beginn des Arbeitsjahres planen wir schon unsere erste große Veranstaltung, den Weihnachtsbasar und ab Mitte Oktober wird dann in der Gruppe fleißig gebastelt und gekocht; und viele talentierte Handarbeiterinnen und Zuckerbäckerinnen fertigen ihre Werke.

Für den Frauenfasching, unsere zweite Großveranstaltung, sind wir gleich danach intensiv mit den Vorbereitungen und dem Einüben der Sketches beschäftigt. Die Gestaltung des Abends, die Tombola und die Bewirtung der Besucher erfordert ebenfalls großes Engagement vieler freiwilliger Mitarbeiterinnen.

Beim Pfarrkirtag und Erntedankfest sorgen viele tüchtige „Bäckerinnen“ für gute Mehlspeisen.

Seit 1981 gibt es jeden ersten Sonntag im Monat das Pfarrcafé, zu dem ein Vortragender eingeladen wird oder dem Anlass entsprechend Schwerpunkte gesetzt werden.

Unsere weltweite Solidarität bekunden wir durch:
die Durchführung des ökumenischen Weltgebetstages, der weltweit am 1. Freitag im März von Frauen gestaltet wird, und die Unterstützung der Fastenaktion der Diözese Eisenstadt und der Aktion Familienfasttag, um Projekte in den Entwicklungsländern zu unterstützen.

All dies ist uns aber nur dank der unermüdlichen Mitarbeit vieler Neusiedler Frauen möglich.

Unsere Treffen
Jeden 2. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr im Pfarrheim
.

.

.

Katholische Männerbewegung - KMB

Unsere Pfarre bedeutet uns sehr viel! Wir erfahren Gemeinschaft, Spaß und Freude, wir leben und erleben Verantwortung und wir nehmen an den verschiedensten Aktivitäten teil. Aber mehr noch ist sie für uns ein Stück Heimat, und hier vor allem spirituelle Heimat. Um dem Rechnung zu tragen, haben wir uns in der Stadtpfarre Neusiedl am See entschlossen, die Katholische Männerbewegung (KMB) neu aufleben zu lassen.

Die KMB sieht ihr Ziel darin, Männer in ihrem Leben zu begleiten und zu unterstützen, nicht nur im kirchlichen Bereich, sondern auch in Beruf, Familie, Freizeit sowie Ehrenamt und sie will die Gesellschaft im Geist des Evangeliums mitgestalten.

Wir in Neusiedl richten uns mit unserem Angebot an Männer ab etwa Mitte dreißig. Was sind wir?

• Gemeinschaft im Glauben - eine Gemeinschaft innerhalb der Katholischen Kirche, die Männern in unserer Pfarre einen neuen Zugang zur Kirche ebnen und christliche Werte vermitteln will

• Gemeinschaft zum (Er-)Leben – wir wollen eine Gemeinschaft sein, neue Erfahrungen sammeln, Freundschaften schließen und gemeinsam Spaß haben. Vortragsabende, Einkehrnachmittage, Bildungsreisen oder Wallfahrten schweißen eine Gemeinschaft zusammen, ebenso wie Veranstaltungen und Feste innerhalb unserer Pfarre, die wir aktiv vorbereiten und gestalten wollen

• Gemeinsamer Treffpunkt – wir wollen bei regelmäßigen Treffen diskutieren und uns austauschen und danach noch gemütlich zusammen sitzen und plaudern

Wir treffen uns immer am
dritten Donnerstag im Monat um 19 Uhr im NEZWERK

Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein! Mehr Infos gibt´s auf www.facebook.com/maennerbewegung sowie auf unserer Homepage www.kmb-neusiedl.at oder Du schickst uns ein Mail an kmb-neusiedl@gmx.at
.

.

.

Katholische Jungschar - KJS

Das Team der katholischen Jungschar Neusiedl besteht momentan aus 13 Jugendlichen, die die wöchentlichen Jungscharstunden vorbereiten und durchführen.

Das Programm unserer Jungscharstunden passen wir an die Wünsche der Kinder ebenso wie an die Wetterlage und Jahreszeit an.

Die Jungscharstunden werden von den Jungscharleitern gemeinsam geleitet, wobei nicht jedes Wochenende alle Jungscharleiter dabei sind. Das kommt vor allem daher, dass wir diese Arbeit freiwillig machen und da die meisten von uns Schüler sind, haben nicht alle jedes Wochenende Zeit.

Außerdem veranstaltet die katholische Jungschar Neusiedl am See jährlich, in der zweiten burgenländischen Sommerferienwoche, unser Jungscharlager, das wir jedes Jahr in einem anderen Haus, meist in Niederösterreich oder der Steiermark, verbringen.

www.kjs-neusiedl.at .

.

.

Katholische Jugend - KJ

Von Groß, Klein, Bunt, Laut bis Leise: Bei uns sind alle herzlich willkommen! Das Team der Katholischen Jungschar besteht derzeit aus zehn JungscharbetreuerInnen im Alter von 15 bis 22 Jahren, das Team der Katholischen Jugend aus neun JugendleiterInnen im Alter von 19 bis 27 Jahren. Zusammen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, innerhalb der Stadtpfarre ein Sprachrohr der Kinder und Jugend zu sein, andererseits möchten wir auch Freizeitangebote für die Neusiedler Jugend stellen, um nicht nur aktiv zum Gemeinschaftsleben innerhalb von Stadt und Pfarre beizutragen, sondern auch, um das Miteinander in den Mittelpunkt zu stellen und zusammen eine lustige Zeit zu verbringen. www.kj-neusiedl.at

www.neusiedlerfasching.com
.

.

.

Ministrantinnen und Ministranten

Das Wort „Ministrant“ kommt ursprünglich von dem lateinischen Begriff „ministrare“ und heißt in die deutsche Sprache übersetzt: „dienen“. Somit heißt Ministrant übersetzt „Diener“, was auch seiner Funktion entspricht, nämlich den Pfarrer im Gottesdienst (besonders in der Heiligen Messe) als Altardiener zu unterstützen bzw. zu assistieren.
Ministranten sind somit „Diener an einem höheren Gut, Jesu Christi selbst, der in der Eucharistie mit seinem Leib und Blut in Erscheinung tritt“. Häufig werden Ministranten auch abgekürzt als „Minis“ bezeichnet.

Du willst auch Ministrant werden?
Das Interesse und die Begeisterung ist da? Du willst Ministrantin/ Ministrant sein? Die heilige Erstkommunion hast du auch schon empfangen? Dann einfach in der Sakristei melden!

Ministrantenstunde: jeden 1. Samstag im Monat um 15 Uhr
.

.

.

Legio Mariae

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt. Die Legionäre wollen durch ihr Apostolat erreichen, dass Gott in der Welt mehr geliebt wird.

Treffen: Jeden Dienstag um 9 Uhr im Pfarrheim
.

.

.

Rosenkranzgebet

Montag und Mittwoch jeweils 9 Uhr im NEZWERK
.

.

.

Gebet in der Kalvarienbergkapelle

von Juni bis September jeden Freitag um 15 Uhr
in der Kalvarienbergkapelle
.

.

.

Bibelabend

Jeden letzen Dienstag im Monat
im NEZWERK