Das Sakrament der Eucharistie

„Ich bin das Brot des Lebens. Wer von diesem Brot ißt, wird in Ewigkeit leben“
Die Eucharistie lässt den Menschen immer wieder neu am göttlichen Leben teil haben. Sie stärkt ihn für ein Leben aus dem Geist Jesu.

Bei der Eucharistie wird das Opfer Christi beim letzten Abendmahl gefeiert. Jesus wandelte Brot und Wein zu seinem Leib und Blut und schenkte sich so allen Menschen. Jeder Christ ist eingeladen Jesus in der Heiligen Kommunion zu empfangen, das erste Mal bei der Erstkommunion.

Kommunion (lateinisch: communio) heißt wörtlich Gemeinschaft. „Wir gehen zur Kommunion“ bedeutet also: wir gehen in die Gemeinschaft mit Jesus Christus und seiner Kirche. Ein besonderes Fest ist jedes Jahr die Erstkommunion der Kinder. Sie ist ein weiterer Schritt hinein in die volle Mitgliedschaft der Pfarrgemeinde.

Erstkommunion und Erstbeichte

Die Pfarre bietet für Kinder der 2. Klasse Volksschule die Möglichkeit an, zur Erstbeichte und -kommunion geführt zu werden. Die Vorbereitung findet in Kleingruppen statt und beginnt im Herbst. Nähere Informationen erhalten Sie in der Pfarrkanzlei.