Das Sakrament der Versöhnung

„So spreche ich dich los von deinen Sünden …“
Die Buße (Beichte) schafft Versöhnung zwischen Gott und Mensch dadurch, dass sie einen Raum der Vergebung, der Umkehr und des Neubeginns eröffnet.

Das Sakrament der Versöhnung ist besser unter den Namen „Beichte“ oder „Sakrament der Buße“ bekannt. Im Leben gibt es Schuld und Versagen. Gott schenkt Vergebung und ermutigt, sich immer wieder neu nach dem Beispiel Jesu auszurichten.

Wollen Sie das Sakrament der Versöhnung erhalten, wenden Sie sich bitte vor oder nach einer Messe an einen unsere Priester oder melden sich in der Pfarrkanzlei an.